Einen harten Kampf lieferte ÖFB-Legionär Christian Derflinger mit dem Underdog SV Rödinghausen im DFB-Pokal ab. Der krasse Außenseiter aus der viertklassigen Regionalliga West verlor gegen den Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn erst im Elfmeterschießen. Davor stand es in einem packenden Match mit 3:3 nach Verlängerung. Bis zur 80. Minute schien es eine souveräne Geschichte für die Paderborner zu werden, doch zwei Treffer von Lars Lokotsch zum 2:3 und 3:3 in der Schlussphase der regulären Spielzeit brachten den Viertligisten wieder ran. Die Vorarbeit zu beiden Treffern lieferte jeweils Derflinger, der zu Beginn der Verlängerung ausgewechselt wurde. Der Bundesligist hatte in der Entscheidung das bessere Ende für sich und gewann das Elfmeterschießen mit 4:2.

Derflinger wechselte Anfang dieser Saison von Viktoria Köln nach Rödinghausen. In der Saison 2015/16 spielte der 25-Jährige beim SV Grödig und stieg dabei aus der österreichischen Bundesliga mit den Salzburgern ab.


Highlights: SV Rödinghausen – SC Paderborn (Assists Christian Derflinger ab 2:00 und 2:15).

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.