Nach seinem Doppel-Assist in der letzten Runde gegen den SC Verl, trifft Philipp Hosiner für Dynamo Dresden heute zum sechsten Mal in der Saison. Beim 2:4-Auswärtssieg gegen den FC Viktoria Köln war der 31-Jährige vom Punkt erfolgreich.


Die Gäste aus Dresden erwischten dabei einen schlechten Start. Nach einem Handspiel gab es bereits in der dritten Spielminute Elfmeter für Köln, den Cueto eiskalt zum 1:0 verwandelte. Trotz zahlreicher weiterer Torchancen blieb dies der einzige Treffer in der ersten Hälfte.

In Halbzeit zwei waren dann vor allem die letzten 30 Minuten torreich. Dresdens Daferner zog in der 59. Spielminute aus rund 18 Metern ab und traf zum 1:1-Ausgleich. Die Viktoria antwortete prompt und erzielte fünf Minuten nach dem Gegentreffer das 2:1 (65.). In den letzten 20 Minuten konnte die SGE jedoch das Spiel drehen. Philipp Hosiner traf nach erneutem Handspiel im Strafraum per Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:2 (71.). Der eingewechselte Sohm konnte mit seinen Treffern (78. & 89.) das Spiel schließlich zum 2:4-Auswärtserfolg drehen.

Mit dem dritten Sieg in Folge geht Dynamo als Tabellenführer der 3. Liga ins neue Jahr. Nach der kurzen Winterpause geht es für Hosiner & Co. bereits am 11. Jänner gegen Türkgücü München weiter.

VIDEO: FC Viktoria Köln – SG Dynamo Dresden (Tor von Philipp Hosiner ab 2:30):