Dynamo Dresden geht als großer Gewinner des 36. Spieltages in der 3. Liga hervor. Die Sachsen konnten mit einem 2:0-Heimsieg gegen Viktoria Köln als einziger Aufstiegsaspirant drei Punkte einfahren.


Mittelfeldspieler Mörschel sorgte bereits in der elften Spielminute mit einem abgefälschten Schuss für die frühe Führung der Dresdner. Nach rund einer halben Stunde stellte Philipp Hosiner, nachdem Mitspieler Vlachodimos im Sechzehner gelegt wurde, auf 2:0 (31.) Damit markierte der 31-Jährige seinen zehnten Saisontreffer.

In der zweiten Hälfte fielen keine Tore mehr, wodurch sich Dynamo Dresden drei wichtige Punkte im Aufstiegsrennen sicherte und als Sieger des 36. Spieltages hervorging. Die Verfolger Hansa Rostock, 1860 München und der FC Ingolstadt kamen in ihren Duellen nicht über ein Unentschieden hinaus.

Für die Mannschaft von Philipp Hosiner geht es bereits am Mittwoch im Viertelfinale des Sachsenpokals gegen den Bischofswerdaer FV 08 weiter. Nächsten Samstag trifft Dynamo dann in der vorletzten Runde zuhause auf Türkgücü München.

VIDEO: Dynamo Dresden vs. Viktoria Köln (Tor von Philipp Hosiner ab 0:20):