Mit seinem Premierentor in der neuen 3. Liga-Saison schießt Philipp Hosiner Dynamo Dresden gegen VfB Lübeck zum Sieg. Das Tor von Hosiner war das erste und einzige Tor in der Partie – Endstand 0:1.


Dabei musste die Mannschaft von Trainer Rolf Martin Landerl schon ab der siebenten Minute auf einen Mann verzichten. Ryan Malone flog mit Rot vom Feld. Trotzdem dauerte es bis zur 68. Minute bis Philipp Hosiner die Gäste mit 0:1 in Führung brachte. Beide Mannschaften konnten daraufhin nicht weiter nachlegen und die Dresdner konnten ihren dritten Saisonsieg feiern. Die drei Punkte bedeuten für Dynamo den zweiten Tabellenrang. Lübeck rangiert währenddessen auf dem letzten Platz. 

Neben Philipp Hosiner stand bei Lübeck ebenfalls ein weiterer ÖFB-Legionär auf dem Feld. Osarenren Okungbowa stand in der Startelf und sah in der 77. Minute die gelbe Karte. 

68′ Tooor für die SGD! Hosiner netzt nach Zuspiel vom eingewechselten Daferner aus fünf Metern ein. #VfBSGD 0:1 #sgd1953 ➖ Zum Liveticker 👉 Twitter.com/SGD_Liveticker

Gepostet von SG Dynamo Dresden am Samstag, 17. Oktober 2020

 

Highlights: VfB Lübeck – Dynamo Dresden (Tor Philipp Hosiner ab 2:10).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.