Vier Mal konnte Philipp Hosiner schon für den Chemnitzer FC treffen. Im Spiel gegen die Eintracht Braunschweig folgte dann Treffer Nummer fünf. 


Nach einem Eckball in der 23. Minute versenkte der 30-jährige Offensivmann den Ball in das Tor der Heimmannschaft. In seinen bisherigen neun Einsätzen verzeichnete Hosiner neben seinen fünf Saisontoren auch zwei Assists. Außerdem ist er in der Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner der Top-Torschütze.

Lange sah es nach einem Erfolg für die strauchelnden Ostdeutschen aus. Doch Braunschweig kam mit einem schnellen Doppelschlag in der 75. und 76. Minute durch Mike Feigenspan wieder in Führung und sicherte den Gastgebern somit den achten Saisonsieg. Für Aufsteiger Chemnitz ist es nach fünf Punktgewinnen in Folge, die erste Niederlage. In der Tabelle rangiert Chemnitz derzeit auf dem 17. Tabellenrang, Braunschweig auf Platz 4.

Neben Philipp Hosiner stand bei der Gastmannschaft ebenfalls Niklas Hoheneder als Kapitän auf dem Platz. Philipp Sturm fehlte verletzungsbedingt.

VIDEO: Philipp Hosiner trifft zum 1:0 für den Chemnitzer FC gegen Braunschweig (ab 0:43)

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.