Am Freitag trennten sich der Chemnitzer FC und der FSV Zwickau in der zweiten Liga mit 2:2. Bei den Toren hatten beide ÖFB-Legionäre ihre Finger im Spiel. Philipp Hosiner erzielte per Elfmeter das zwischenzeitliche 1:1, Kapitän Niklas Hohenender lieferte den Assist zum 2:2.


Nach nur drei Minuten gingen die Gäste aus Zwickau in der Form von Ronny König in Führung. Philipp Hosiner glich per Elfmeter in Minute 30 aus. Für den 30-jährigen Offensivmann war es das sechste Saisontor im elften Saisoneinsatz. Nur zwei Minuten später ging Zwickau durch Elias Huth erneut in Führung. Der Endstand zum 2:2 erfolgte in der 40. Minute durch Matti Langer. Den Assist dazu lieferte Niklas Hoheneder, in dem er zuerst per Kopf Zwickau-Schlussmann Brinkies prüfte und der “Rebound” von Langer verwertet wurde.

Das Remis wird Chemnitz zwar recht sein aber ein Sieg wäre aufgrund der derzeitigen Tabellensituation wohl besser gewesen. Mit drei Punkten Rückstand steht der Aufsteiger auf dem 17. Tabellenplatz. Zwickau rangiert auf dem elften Platz.

VIDEO: Philipp Hosiner trifft per Elfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich für den Chemnitzer FC (ab 1:19) und Niklas Hoheneder liefert den Assist zum 2:2 (ab 2:12)

Philipp Hosiner im Interview nach dem Match

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.