In seinem zweiten Match für den Chemnitzer FC hat der frühere Teamspieler Philipp Hosiner erstmals getroffen, und das gleich doppelt. Im Heimspiel in der deutschen 3. Liga erzielte er die Treffer zum 1:1-Ausgleich in der 42. Minute und 3:2-Endstand in der 89. Minute gegen Carl Zeiss Jena. Hosiner, der erst Anfang September vom SK Sturm Graz nach Deutschland wechselte, spielte die Partie durch. Teamkollege Niklas Hoheneder war ebenfalls über die volle Spielzeit im Einsatz, ebenso wie Manuel Maranda auf Seiten der Gäste.

Chemnitz bleibt damit nach neun Runden weiterhin auf dem 19. und vorletzten Platz in der Tabelle, hat allerdings nur mehr drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Am Samstag gibt es mit dem Auswärtsmatch gegen Sonnenhof Großaspach die Chance auf weitere Punkte.


Highlights: Chemnitzer FC – Carl Zeiss Jena (Tore Philipp Hosiner ab 0:58 und 2:30).

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.