Auch Frauen können Fußball perfekt spielen

Eine internationale Umfrage hat offiziell nachgewiesen, dass 88% der Spielerinnen der Women’s Super League weniger als 18.000 £ pro Jahr verdienen, und Phil Neville hat Recht, wenn es darum geht, dass Englands Frauen mit dem gleichen Komfort wie Männer fliegen. Der FA-Cup hatte 1921 über den Frauenfußball zu berichten: “Das Fußballspiel ist für Frauen völlig ungeeignet und sollte nicht gefördert werden”. Dann haben sie es für 50 Jahre verboten.

In diesem Sportbericht erfahren Fußballfans Neuigkeiten aus der Sportwelt. In erster Linie handelt es sich um neue Tendenzen in Sportarten, die früher Männer vorwiegend gespielt haben. Von je 100 Befragten haben bestätigt, dass Popularität der Frauen-Fußball zunimmt. Führende Experten vergleichen diese Sportart mit dem Spiel in einem virtuellen Casino. Allgemein bekannt ist, dass viele Glücksspiele im Netz attraktiv finden. Falls Sie daran interessiert sind, lesen Sie auf der Website www.onlinecasinosat.com weitere Infos, um kontinuierlich über Spielangebote informiert zu werden. Was Fußballspiele betrifft, können erfahrene Spielerinnen echte Klasse auf dem Fußballplatz zeigen. Anstrengende Tages- und Abendtrainings sorgen sich um einen neuen Erfolg in der Bundesliga.

 

Warum finden Mädchen Fußballspiele attraktiv?

Statistisch angesehen ist Fußball mehr keine reine Männerbeschäftigung. In der deutschen Fußballwelt steigt sich die Anzahl der Frauenmannschaften an. Immer mehr Trainer wollen mit den Mädchen zusammenarbeiten. Dafür nennen sie viele Gründe. In erster Linie handelt es sich darum:

  • Frauen zeigen nach dem anstrengenden Training hervorragende Leistungsfähigkeit;
  • im Gegensatz zu den Männern sind sie gehorsamer;
  • Teamgeist in den Frauenmannschaften ist leichter zu fördern;
  • Sie sind belastbar, freundlicher und zielstrebig.

Fast jedes Fußballspiel unterstützt von Fußballfans. Seit mehreren Jahren gelingt es den deutschen Fußballspielerinnen, ein besseres Publikum als Herrenmannschaft für ein internationales Freundschaftsspiel zusammenzubringen. 55.000 Tickets wurden verkauft. Subjektiv ist deutsche Frauenfußballmannschaft besser als die anderen Mannschaften im Ausland.  Sie verfügt über eine bessere FIFA-Platzierung.

Die Frauen kämpfen für Anrecht auf Fußballspiele

Die Frauen kämpften über 50 Jahre lang, um störungsfrei auf dem Fußballplatz spielen zu können, und gründeten 1969 den 44-Club Women’s Football Association. Das Verbot wurde 1971 schließlich aufgehoben. Islamische Frauenfußballerinnen haben es besonders schwer, denn die FIFA hat den Hijab 2007 verboten. Wenn sie das Kleidungsstück aus religiösen Gründen tragen wollen, schließt es sie vom Fußballspielen aus.

 

Iranischen Frauen wurde es verboten, Fußball zu schauen. Es geht hier nicht um den Frauenfußball (sie haben die Weltmeisterschaft der Männer beobachtet), aber es geht immer noch um die Einbeziehung von Frauen in den Fußball! Da Frauen das Betreten von Stadien untersagt ist, haben sie sich dem Gesetz widersetzt, sich in Cafés und Restaurants zu versammeln, in Begleitung von Männern, was ebenfalls verboten ist, um das Spiel zu verfolgen.

Sexismus ist immer noch ein Problem. Vom berüchtigten Abseits-Regel-Skandal 2011 bis hin zum Manchester City Women’s FC, der die Titten für die Jungs herausholt”, schrie sie an, dass Frauen regelmäßig gegen sexistische Stereotypen kämpfen müssen, um diesen von Männern dominierten Sport zu betreiben.

Schließlich kann man zugeben, dass diese Saison die Spielerinnen gute Ergebnisse zeigen. Die Tickets sind schon verkauft, sodass die Zuschauer auf ein feines Spiel warten. Hoffentlich verändert sich die Situation mit dem Frauenfußballspiele und neue Fußballvereine werden bald für die Mädchen gründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.