Zwei Virologen haben zuletzt behauptet, dass Fußballspiele mit Zuschauern erst 2021 möglich sein werden. Eine Rückkehr zur Normalität wird im Mai oder im Juni wohl noch schwer sein – Virologe Univ. Prof. Dr. Norbert Nowotny von der Vetmeduni Wien sieht es im Gespräch mit 12terMann.at aber nicht so drastisch wie andere Virologen. Außerdem haben wir mit ihm zur aktuellen Lage der Coronavirus-Pandemie gesprochen.


Sehen Sie Situation ähnlich pessimistisch wie zwei Virologen, die erst 2021 Zuschauer in Fußballstadien sehen? Oder ist ein Spielbetrieb mit Zuschauern schon früher, z.B. im Mai oder im Juni, in Europa denkbar?

Natürlich kann niemand die weitere Entwicklung der Coronavirus-Pandemie vorhersagen. Ich wage aber zu behaupten, dass nach der Sommerpause wieder ein normaler Spielbetrieb (mit Zuschauern) möglich sein sollte. Mai oder auch Juni werden vermutlich noch zu früh sein.

Wie sehen Sie in Österreich die Entwicklung der Neuinfizierungen? Greifen die Maßnahmen oder empfehlen Sie Verschärfungen?

Die Maßnahmen der Bundesregierung beginnen zu greifen. Wenn wir trotzdem nach wie vor eine Zunahme der Neuinfektionen sehen, dann hat dies auch damit zu tun, dass nun wesentlich mehr Personen getestet werden. Die österreichische Bundesregierung hat rasch auf die sich ausbreitende Infektion reagiert und drastische Maßnahmen erlassen. Dies war auch notwendig, denn der größte Herd in Europa lag mit Norditalien praktisch direkt vor unserer Haustüre. Weitere Verschärfungen scheinen mir im Moment nicht notwendig (viele weitere Verschärfungsmaßnahmen haben wir auch nicht mehr im Köcher). Wie angekündigt, wird die Zahl der Testungen nun deutlich erhöht, was auch gut und notwendig ist – denn nur dadurch kann das im Gesundheitswesen tätige Personal flächendeckend getestet werden. Auch eine Ausweitung der Testungen bei Atemwegsinfekten im Allgemeinen wäre wünschenswert, denn nur dadurch können infizierte Personen rechtzeitig erkannt und isoliert werden.

Warum steigt die Anzahl der Genesenen bei uns überhaupt nicht bzw. wieso dauert das so lange, bis jemand gesund ist?

Dies Zahl hinkt statistisch sehr weit nach. Es sind schon weit mehr Personen genesen als in den offiziellen Zahlen angegeben. Die Krankheitsdauer bei Covid-19 ist mit jener der echten Grippe vergleichbar; sie liegt im Durchschnitt bei etwa 14 Tagen.

Wann rechnen Sie in Österreich mit einer schrittweisen Rückkehr in den Alltag? Ist es nach Ostern realistisch?

Da müsste ich wieder Hellseher sein. Ich könnte mir aber vorstellen dass die Bundesregierung die strikten Maßnahmen nach Ostern noch einmal für 1-2 Wochen verlängern wird – natürlich abhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie in Österreich. Danach könnte eine vorsichtige Rückkehr in die Normalität erfolgen.