Oft geht’s blöd her. Fillipo Perruchini, Torhüter vom italienischen Verein Ascoli Calcio, legt sich den Ball spektakulär ins eigene Netz.


In der 18. Runde der italienischen Serie B kommt es zu einem äußerst kuriosen Eigentor. Bedrängt von einem Gegenspieler setzt der 27-jährige Keeper zum Haken an. Doch der misslingt mal gewaltig, Perruchini boxiert den Ball zum 0:1 ins eigene Gehäuse. Am Ende bleibt für den Torhüter ein gebrauchter Tag, er kassiert gegen den Tabellenführer US Parlermo zwei weitere Gegentore und verliert so mit Ascoli Calcio mit 0:3.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App