Eine kuriose Szenen ereignete sich gestern am 33. Spieltag der niederländischen Eredivisie. Twente-Mittelfeldspieler Adam Maher und Vitesse-Offensivspieler Navarone Foor gingen nach einem langen Abschlag mit vollem Einsatz in den Kampf um den Ball. Der Leidtragende dieses Zweikampfs war jedoch nicht einer der beiden Spieler, sondern Schiedsrichter Jochem Kamphuis, der von Foor zu Fall gebracht wurde. Der Verursacher des Fouls entschuldigte sich nach dem harten Einsteigen beim Spielleiter, nahm zuvor jedoch noch die gelbe Karte aus dessen Brusttasche und sprach spaßeshalber eine Verwarnung für eine Schwalbe aus. Der 32-jährige Referee nahm diese Aktion mit Humor und konnte die Partie nach einer kurzen Pause weiter pfeifen.


Michael Liendl und Marko Kvasina, die dieses Geschehen von der Bank aus beobachteten, hatten an diesem Nachmittag nichts zu lachen. Mit dem 0:5-Endergebnis aus Sicht von Twente, stiegen die beiden Österreicher mit ihrem Verein in die Eerste Divisie ab. 

Die Szene im Video:

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.