Der Tormann von Galway United muss das Zeitspielen noch etwas üben. Tadgh Ryan wollte nach einer Attacke des Spielers von Cabinteely FC ein Foul haben, bekam aber keines. Daraufhin legte er sich den Ball zu Boden und hob ihn wieder auf, was natürlich regelwidrig ist. Die Gegner reagierten schnell, schnappten sich den Ball, führten den verhängten Freistoß aus und erzielten 1:2-Anschlusstreffer. Der Schlusskeeper guckte nur mehr verdutzt. Die Situation verlief aber regelkonform, außer dass die Attacke zuvor ein Foul war.


 

Video: Blackout von Galway-Keeper Ryan gegen Cabinteely.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.