Wahrhaftigkeit der Quoten als Umsetzung der Sicherheit von Sportwetten

Bei Sportwetten steht die Sicherheit des Geldes an erster Stelle. Sie hängt in erster Linie von der Seriosität und Ehrlichkeit des Wettanbieters und auch von seinen Quoten ab.

Diesem Aspekt der Wetttätigkeit müssen Sie besondere Aufmerksamkeit widmen. Die richtige Herangehensweise bei der Auswahl der Quoten ist einer der wichtigsten Faktoren, um zu den Gewinnern in den Büros der Buchmacher zu gehören.

Wie Buchmacher die Quoten berechnen

Die Quoten bestimmen die mögliche Auszahlung im Falle einer erfolgreichen Wette. Die Quoten bei den Buchmachern werden ständig aktualisiert, sie steigen und fallen.

So kann beispielsweise eine Quote von 1,5 innerhalb eines Tages auf 1,4 sinken, weil auf ein bestimmtes Ergebnis viele Wetten abgeschlossen werden und der Buchmacher das Risiko großer Verluste verringern muss.

Viele Wettende sehen den Unterschied zwischen den Quoten 1,4 und 1,5 nicht. Wenn Sie eine solche Wette abschließen, wird der Unterschied zwar nicht so groß sein, aber Sie werden in der Ferne einen Verlust machen.

Wovon die Quoten abhängen

Die Buchmacher ziehen viele Faktoren heran, um die Quoten für ein Wett-Event zu ermitteln. Daher kommt es häufig vor, dass der Buchmacher die Quoten bei Live-Wetten während der Übertragung ändert. Daran ist nichts auszusetzen, denn die Chancen eines Ereignisses steigen und fallen können.

Wenn Sie jedoch bereits eine Wette platziert haben, hat die Änderung der Quoten keinerlei Auswirkungen auf Ihre Auszahlung. Hier sind die wichtigsten Faktoren, die die Buchmacher bei der Berechnung der Quoten berücksichtigen:

  • aktuelle Form der Mannschaft oder des Spielers;
  • Vergleich des Zustands und der Spielqualität der Sportler auf den einzelnen Positionen;
  • Taktik und Spielweise;
  • allgemeine Spielstatistiken;
  • Wetter;
  • Trainerstab;
  • langfristige und kurzfristige Verletzungen Ihrer Schlüsselspieler.

Wie man das Beste aus den Quoten macht

Nachdem wir herausgefunden haben, was die Quoten bedeuten und wie sie zustande kommen, wollen wir die Grundregeln für den Erfolg beim Online Sportwetten zusammenfassen.

Bewerten Sie das Risiko

Je niedriger die Quoten, desto höher die Gewinnchancen und umgekehrt. Mit anderen Worten: Die Quoten variieren je nach der Wahrscheinlichkeit des Eintretens der einzelnen Ereignisse.

Halten Sie Ausschau nach einer Veränderung

Wenn Sie erhebliche Veränderungen bei den Quoten feststellen, prüfen Sie, warum. So haben sich beispielsweise die Quoten für den Gewinner der Champions League geändert. Dies könnte darauf hindeuten, dass einer der Favoriten des Turniers ausgeschieden ist und die Chancen anderer Mannschaften auf den Sieg erheblich gestiegen sind.

Achten Sie auf niedrige Gewinnspannen

Die niedrigsten Gewinnspannen werden bei prestigeträchtigen Spielen mit Millionen von Zuschauern erzielt. Je niedriger der Rang des Turniers und der Liga ist, desto höher ist die Gewinnspanne und desto niedriger sind die Quoten.

Profitieren Sie von Werbeaktionen

Eine gute Möglichkeit, wirklich gute Quoten zu erhalten, sind die Werbeaktionen der Buchmacher. Zum Beispiel gibt es bei bestimmten Spielen Wetten ohne Gewinnspanne. Oder Sie bekommen zusätzliche Prozente auf die Quoten, wie es der bewährte Buchmacher Vulkanbet Sportwetten oft macht.

Live Wetten ausprobieren

Es ist nicht schwer, bei Live-Wetten wirklich gute Quoten zu finden. Aber man muss schnell reagieren, denn überhöhte Quoten halten in der Regel nicht lange an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.