Fakten aus der Champions League

Die Königsklasse begeistert international. Seit der Erstaustragung 1955/56 gab es auch viele Kuriositäten, die für Lacher und Staunen sorgten. Iker Casillas ist nach wie vor der Rekordspieler (177), Cristiano Ronaldo der Rekordtorschütze (127), der gleichzeitig mit seiner Mannschaft Real Madrid drei Mal in Folge die Champions League gewann. Nach wie vor gilt der Star als Aushängeschild der CL. Daran konnten auch bislang die Vergewaltigungsvorwürfe nichts ändern. Zusammen mit Lionel Messi teilt er sich seit 11 Spielzeiten die Krone der Torjäger. Wir haben einmal ein paar interessante und teilweise auch kuriose Fakten zusammengestellt. Die Champions League ist der König der Fußballturniere und damit auch der Quotenkönig, der in dieser Saison dem Sender Sky eine Menge an Einschaltquoten bescheren wird.

Die Statistik der letzten Jahrzehnte zeigt, dass die späteren Sieger meistens aus der Gruppe F kommen. So wird diese Gruppe auch heimlich als Wiege der Sieger bezeichnet. Seit etwa 2003/04 kam die Hälfte der Titelträger aus genau dieser Gruppe. Julian Nagelsmann wird mit 31 Jahren der jüngste Chefcoach in der Geschichte der Champions League. Das jüngste Team in der aktuellen Spielzeit ist PSV Eindhoven. Die Spieler sind im Schnitt gerade einmal 23,2 Jahre alt. Das Team mit den ältesten Kadern ist Zenit St. Petersburg (28,6 Jahre im Schnitt). Auch die Transfersummen erreichten in diesem Jahr Rekorde. Die englische Premiere League hat mit über einer Milliarde Euro den Rekord gebrochen. 75 Millionen gab Manchester City für Kevin de Bruyne aus.

Champions League  – Mehr Fakten

Arsène Wenger ist der Trainer mit der längsten Amtszeit. 19 Jahre ist er mittlerweile bei Arsenal, womit er den Rekord brach. Es ist die längste Amtszeit eines Übungsleiters und den 32 Champions League Mannschaften. Im Gegensatz dazu ist Marco Silva der jüngste Trainer in Europas größtem Wettbewerb. Mit gerade einmal 38 Jahren übernahm der Portugiese bei Olympiakos Piräus das Ruder. Der älteste Coach hingegen ist Mircea Lucescu, der bereits seit elf Jahren das griechische Team coacht. Mit 70 Jahren ist er der älteste und härteste.

Die meisten Teams in der Liga 19/20 werden von Spanien in die Spielzeit geschickt. 5 Mannschaften haben sich für die Champions League qualifiziert. Dazu gehören: Real Madrid, FC Barcelona, Valencia, Atlético und FC Sevilla.

Doch auch im aktuellen Stadion gibt es eine Kuriosität. In dem Eindhovens Philips Stadion gibt es genau einen Sitzplatz weniger, als offiziell ausgezeichnet. Seit dem Tod des Firmengründers Frits Philips (2005) bleibt der Sitz 43 (Reihe 22, Block D) leer.

Kuriose Tore

Das schnellste Tor in der Geschichte der Champions League wurde 2007 erzielt. Bayern traf auf Real Madrid. Die Stimmung im Stadion war ziemlich angespannt. Roy Makaay schaffte  es nach 10,2 Sekunden nach dem Spielanfang ein 1:0 zu erzielen, womit er sich zugleich das Weiterkommen des deutschen Rekordmeisters sicherte.

Lässig gelangte Özil 2015/16 zum Siegtreffer. Kurz vor Schluss stand immer noch kein Sieger fest. Der Druck wurde immer größer. Doch Özil meisterte die Situation ganz cool. Er stand alleine vor dem Torhüter, setzte zwei Verteidiger auf den Hosenboden und vernaschte auch noch den Keeper und erzielte den so ersehnten Sieg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.