Der 4:2-Sieg des FC Barcelona über den FC Sevilla und die damit übernommene Führung in der spanischen LaLiga wurde durch die Verletzung von Superstar Lionel Messi getrübt. Der Argentinier zog sich einen Bruch des Speichenköpfchens im rechten Arm zu und musste in der 26. Minute ausgewechselt werden, nachdem er zuvor die schnelle Führung nach zwei Minuten durch Philippe Coutinho ideal vorbereitet hatte und in der zwölten Minute selber zum 2:0 nachlegte. Der fünffache Weltfußballer wird voraussichtlich drei Wochen ausfallen.

Luis Suárez erhöhte in der 63. Minute per Elfmeter. Die Gäste kamen in der 79. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Barca-Verteidiger Clément Lenglet noch einmal heran, Ex-Sevilla-Kicker Ivan Rakitic machte zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit mit einem platzierten Schuss an der Strafraumgrenze aber alles klar. Das 2:4 durch Luis Muriel in der ersten Minute der Nachspielzeit war nur noch Makulatur. Barcelona-Torhüter Marc-André Ter Stegen lieferte in der Partie ein paar Wahnsinns-Paraden.

Nach neun Spieltagen liegen die Katalanen damit auf dem ersten Tabellenplatz, Sevilla rangiert zwei Punkte dahinter auf dem dritten Platz.


 

Highlights: FC Barcelona – FC Sevilla (LaLiga).

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.