Der GAK hat am Freitagabend den Meistertitel in steirischen Landesliga geholt. Die Grazer gewinnen am 29. und vorletzten Spieltag mit 2:0 beim Ligakonkurrent SV Wildon, während sich der Zweite USV St.Anna am Aigen dem SC Fürstenfeld mit 4:1 geschlagen geben muss. Damit kann der GAK mit sechs Punkten Vorsprung nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden und kehrt nach sechs Jahren in die Regionalliga zurück.


Die Grazer haben in der Relegation 2012 den Aufstieg in die Erste Liga verpasst und noch im selben Jahr den bereits vierten Konkurs anmelden müssen. So musste in der GAK achthöchsten und damit letzten Spielklasse im österreichischen Fußball einen Neuanfang starten. Die “Roten” kämpften sich in den letzten Jahren aber von der 1. Klasse Mitte A bis in die steirische Landesliga rauf. In der Landesliga ist mit nun der nächste Meistertitel und Aufstieg fixiert worden. Nächste Saison winkt in der Regionalliga Mitte ein Duell mit den Sturm Graz Amateuren und damit wieder ein kleines Grazer Derby. 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.