Nichts zu holen gab es auch im Rückspiel der Runde der letzten 32 in der UEFA Women`s Champions League für die Damen des SKN St. Pölten. Die Niederösterreicherinnen verloren das Match gegen PSG Feminines in Paris mit 0:2 und sind daher mit einem Gesamt-Score von 6:1 aus dem Bewerb ausgeschieden.


St. Pölten  ging gegenüber dem Hinspiel unverändert und mit breiter Brust in die Partie im Stade Jean Bouin, wurde doch erst am Wochenende Ligakonkurrent SV Neulengbach mit 4:0 besiegt. Das machte sich auch in den Anfangsminuten gegen Paris bemerkbar: Andrine Hegerberg & Co konnten mit einem defensiven 4-1-4-1 System lange in Schach gehalten werden. Die Französinnen demonstrierten in der ersten Hälfte mit 4:0 Torschüssen und 13:0 Eckbällen ihre Überlegenheit. Vor dem Tor agierte PSG aber zu unpräzise – daher ging es mit 0:0 in die Pause. 

Nach dem Seitenwechsel kam Schwarzlmüller für die glücklos gebliebene Dujmenovic. Dadurch endete sich aber wenig an der geringen offensiven Präsenz der Niederösterreicherinnen. In der 60. Minute brachte Babicky Bakhtiari im eigenen Strafraum zu Fall. Den dafür verhängte Elfmeter verwertete Katoto sicher. Für das 2:0 des Gastgebers sorgt Melike Pekel nach schönem Zuspiel von Vanmechelen in der 84. Minute.

Aufstellungen: 

SKN St. Pölten: Olsen – Sauer, Babicky, Bíróova, Tabotta – Wronski – Eder, Dujmenovic (46. Schwarzlmüller), Enzinger, Zver – Vágo (72. Wasser).

PSG Feminines: Mutinelli – Daiane, Paredes, Perisset, Morroni – Hegerberg, Formiga (70. Diallo), Bakhtiari – Vanmechelen, Lahmari, Katoto (64. Pekel)

Zusammenfassung

Paris Saint Germain – SKN St. Pölten Frauen 2:0 (0:0)

1:0 Katoto (10., Elfmeter)

Mit dem Aus in der Champions League kann sich der SKN St. Pölten nun ganz auf die Bundesliga konzentrieren. Dort geht es am Sonntag weiter, wenn Jasmin Eder & Co zu Hause den FC Wacker Innsbruck empfangen.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.