Mit einer deutlichen 1:4-Heimniederlage endete das Auftaktspiel für die Damen des SKN St. Pölten in der 1. Runde der UEFA Women’s Champions League Mittwoch Abend in St. Pölten.  Das Team von Fanni Vago konnte den Gegner Paris Saint Germain zwar fordern, der Aufstieg in die Runde der letzten 16 ist aber dennoch in weite Ferne gerückt.

Mit einer Dreierkette und einem Fünfer-Mittelfeld gingen die St. Pöltener Damen überraschend offensiv in die Partie. Diese Ausrichtung machte sich allerdings nicht bezahlt: Bereits nach vier Minuten ging Paris durch Signe Bruun in Führung. Die St. Pöltener Abwehr konnte nach einem Eckball der Französinnen nicht klären, was Bruun eiskalt ausnützte und zum 0:1 einnetzte.

In der Folge tauchten die Niederösterreicherinnen durchaus ein paar mal gefährlich vor dem Tor der Gegnerinnen auf. Die beste Möglichkeit hatte Fanni Vago nach schönem Zuspiel von Mateja Zver in der 14. Minute. In der 17. Minute tauchte Vago einmal mehr alleine vor der gegnerischen Torfrau auf; ihr Schuss war aber zu unplatziert.

Der Rückschlag folgte kurz darauf in Minute 20: Nach einer Flanke von links verfehlte Torfrau Olsen den Ball und Diani köpfte ungestört ein. Die Französinnen blieben weiterhin gefährlich: Den Schuss von Geyoro nach einem kapitalen Abwehrfehler parierte Olsen abermals bravourös (31.) In der 34. Minute erhielt SKN Hilfe von der Schiedsrichterin: Die Torschützin zum 1:0, Signe Bruun, wurde im Sechzehner gehalten – der Elfmeterpfiff blieb allerdings aus. So gingen die Teams mit einem verdienten 2:0 für die Gäste in die Pause.

In Hälfte zwei flachte das Spiel zunehmend ab. Paris beschränkte sich darauf, die Führung zu verwalten. Das rächte sich: Nach einem Foul im Strafraum von Dudek an Fanni Vago (65.) zeigte die Schiedsrichterin auf den Elfmeterpunkt. Vago nutzte die Chance und verwandelte souverän in die linke untere Ecke.

Das Gegentor weckte PSG offenbar wieder auf: In Minute 83 hatte Marie-Antoinette Katoto nach einem Konter die Chance auf das 3:1, der Ball ging allerdings noch neben das Tor. Ihren Treffer holte die 19-Jährige dann aber nach flachem Zuspiel von rechts in der 86. Minute nach. Paulina Dudek sorgte in der 89. Minute abermals nach einem Eckball für den 1:4-Endstand. 

Das Rückspiel findet nächsten Donnerstag (20.09.) in Paris statt. 

Aufstellung SKN St. Pölten: 

Olsen – Dujmenovic (64. Wasser), Babicky (56. Nagy), Biroova – Sauer (46. Wronski), Zver, Eder, Schwarzlmüller, Tabotta – Enzinger, Vágó.

Aufstellung Paris St. Germain: 

Mutinelli – Perisset, Lawrence, Dudek, Paredes – Wang, Geroyo, Hegerberg (71. Lahmari) – Diani, Bruun (71. Katoto), Baltimore (87. Pekel). 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.