Die SKN St. Pölten Frauen haben das Achtelfinale der UEFA Women’s Champions League erreicht. Die St. Pöltnerinnen gewinnen am Donnerstagabend beim FC Zürich mit 1:0 und setzen sich mit einem Gesamtscore von 3:0 durch. St. Pölten steht erstmals im Champions League-Achtelfinale, das hat in Österreich bisher nur der SV Neulengbach geschafft. 


Das Hinspiel gewinnen die St. Pöltnerinnen in der Vorwoche mit 2:0, im Rückspiel am Züricher Letzigrund heißt es die Null halten. In der 64 Minute wird es knapp als ein Freistoß der Züricherinnen an die Stange geht.

In der 68. Minute bekommen die SKN Frauen einen Elfmeter nicht zugesprochen, die eingewechselte Lisa Makas besiegelt in der 83. Minute mit dem 1:0-Goldtor den Aufstieg. Das Achtelfinale wird am 16. Februar 2021 ausgelost, gespielt wird im März.