Die UEFA Women’s Champions League wird zum zweiten Mal mit einer Gruppenphase ausgetragen, mit dem SKN St. Pölten ist zum ersten Mal ein Team aus Österreich dabei. Heute wurden die vier Gruppen ausgelost, die Meisterinnen treffen auf Wolfsburg, Slavia Prag und AS Rom.

Bei der Auslosung wurden der SKN aus Topf 3 gezogen und landete in Gruppe B. Gegnerinnen sind der deutsche Meister VfL Wolfsburg, Slavia Prag aus Tschechien und AS Rom aus Italien.

Der SKN St. Pölten musste insgesamt drei Qualifikationsrunden überstehen, um in die Gruppenphase einzuziehen. Die ersten beiden Runden wurden im KO-System in jeweils einem Spiel ausgetragen. ŽFK Ljuboten aus Nordmazedonien wurde klar mit 7:0 besiegt, auch die Hürde Dinamo Minsk wurde mit 3:0 souverän genommen. Im Play-Off gegen den finnischen Vertreter Kuopion PS schuf sich der SKN mit einem 0:1 Auswärtssieg eine gute Ausgangsposition. Das Rückspiel in St. Pölten wurde erst in der Verlängerung entschieden, ein Treffer in der 118. Minute sicherte St. Pölten den Aufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.