Im Viertelfinale der UEFA Youth League spielt die U19 von FC Salzburg aktuell gegen die Altersgenossen von Olympique Lyon. In der Halbzeit steht es aktuell 2:1 für die Mozartstädter.


Schon früh in der Partie spielte sich eine skurrile wie sehenswerte Szene ab: Schiedsrichter Donatas Rumšas zeigte in der zehnten Spielminute nach einem Foul der Salzburger Hintermannschaft auf den Punkt. Lyon-Mittelfeldspieler Florent Da Silva trat an, doch Bullen-Torhüter Daniel Antosch konnte den Elfmeter parieren. Weil der 20-Jährige jedoch nicht auf der Linie blieb, wurde der Elfmeter wiederholt. Im zweiten Versuch scheiterte Da Silva erneut an Antosch, doch wieder ließ Referee Rumšas den Strafstoß wiederholen und zeigte dem Salzburg-Keeper fürs nicht auf der Linie bleiben sogar die Gelbe Karte. Zum dritten und schließlich auch letzten Elfmeter trat wiederum Da Silva an, erneut blieb Antosch der Sieger.

Die Szene im Video: