EINLEITUNG

Contents

Gestern ging die Weltmeisterschaft in Russland zu Ende, Frankreich sicherte sich den zweiten Titel nach 1998. Die Mannschaft von Didier Deschamps ist aber nicht der einzige Gewinner des Turniers. Unter anderem zählt Vizeweltmeister Kroatien zu den großen Siegern des Turniers, mit ihrer Art und Weise wie sie spielen haben sie Fußballfans auf der ganzen Welt begeistert. Wo es Gewinner gibt, da gibt es auch Verlierer. Das beste Beispiel ist wohl der Weltmeister von 2014 Deutschland, ein Team ohne Harmonie, Leidenschaft und Ideen in der Offensive. Zum ersten Mal in der Geschichte verabschiedeten sich die Deutschen nach der Vorrunde einer Weltmeisterschaft.

Wir blicken noch einmal zurück auf die Gewinner und Verlierer der Weltmeisterschaft 2018.


 

 

Hier könnt ihr noch einmal die besten Aussagen der ORF-Kommentatoren nachlesen

Die WM-Arbeitsnachweise von Polzer, Kastner-Jirka, König & Co. im Überblick

Weiterlesen...

 

Bildnachweis Titelbild: Instagram Account von Neymar (neymarjr) bzw. Facebook Account von Kroatien (Hrvatski nogometni savez)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.