Der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini ist heute festgenommen worden. Das berichtet die französischen Nachrichtenagentur AFP. Es besteht der Verdacht der Korruption rund um die WM-Vergabe 2022, die im Golfstaat Katar stattfinden wird. Platini, der in einem Vorort von Paris verhaftet wurde, war von 2007 bis 2015 Präsident des europäischen Kontinentalverbandes. 2015 wurde er allerdings vom FIFA-Ethikkomitee aus seinem Amt enthoben und gesperrt, die vierjährige Sperre läuft in einem halben Jahr aus. Aktuell befindet sich Platini bei der OCLCIFF, der französischen Behörde zur Bekämpfung von Korruptions-, Finanz- und Steuerdelikten.


 

Photocredits Titelbild: Klearchos Kapoutsis, Michel Platini, Zugeschnitten von 12termann.at, CC BY-SA 2.0

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.