Der Wolfsbeger AC ist mit einer guten Leistung in die Gruppenphase der UEFA Europa League gestartet. Die Kärntner holen vor 3.000 Zuschauern im Klagenfurter Wörthersee Stadion einen Punkt gegen CSKA Mosku. Dinamo Zagreb und Feyenoord Rotterdam trennen sich im Parallelspiel der Gruppe K mit 0:0.


Der WAC startet mit einer kalten Dusche ins Spiel, Adolfo Gaich schießt CSKA bereits in der fünften Minute in Führung. Michael Liendl gelingt kurz vor der Pause per Elfmeter der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit ist das Spiel offen, beide Mannschaften finden jeweils eine große Chance auf den Siegestreffer vor. Am Ende ist es ein gerechtes 1:1-Unentschieden beider Teams.