Das von vielen Rapidlern erträumte Europacup-Auswärtsspiel im nahe gelegenen Bratislava könnte platzen. Denn in der zweiten Runde der Qualifikation zur UEFA Europa League hat es eine Überraschung gegeben. Slovan Bratislava verliert das Hinspiel beim FC Balzan aus Malta mit 2:1 und steht vor dem Rückspiel unter Druck. Der Sieger des Duells trifft in der dritten Runde dann auf Rapid Wien

Photo Credits: Slovan Bratislava 


Die Slowaken enttäuschen beim maltesischen Vize-Meister, der erstmals eine zweite Qualifikationsrunde im Europacup erreicht hat, und zeigen eine schwache Leistung auf Malta. Slovan liegt in der zweiten Hazlbeit bereits mit 2:0 zurück, ehe ein Anschlusstreffer kurz vor Schluss die Ausgangslage für das Rückspiel in einer Woche immerhin etwas erleichtert. 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.