Grödig trotz Niederlage locker weiter.

Trotz 1:0-Führung musste sicher der SV Grödig gestern daheim gegen Čukarički Belgrad in der Qualifikation zur Europa League mit 1:2 geschlagen geben. Dank des souveränen 4:0-Auswärtssieges war der Aufstieg in die 3. Qualifikationsrunde jedoch nie gefährdet. In der nächsten Runde wartet der moldawische Vertreter Zimbru Chisinau. Diesmal zwar keine Punkte für die 5-Jahreswertung, dennoch ein wichtiger Erfolg für die Salzburger – herzlichen Glückwunsch!

Immer über das ÖFB-Nationalteam und unsere Legionäre in Deutschland und Resteuropa informiert sein:

12terMann WhatsApp-Broadcast

Du folgst 12terMann auf Facebook, bekommst aber nicht alle aktuellen Benachrichtigungen? Klick Hier!

(Autor: Alexander Doubek)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.