Der SK Rapid Wien ist mit einem ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen Torpedo Schodsina in die vierte und letzte Qualifikations-Runde für die UEFA-Europa-League-Gruppenphase eingezogen. Mario Pavelic (26.), Thomas Schrammel (36.) und Louis Schaub (90.+2) waren für die Grün-Weißen im Allianz Stadion erfolgreich. Der Sieg hätte auch noch wesentlich höher ausfallen können, die Chancenauswertung ließ jedoch in der zweiten Halbzeit zu wünschen übrig. Das Hinspiel in Weißrussland endete 0:0-Unentschieden.

Rapid bleibt somit im neuen Stadion ohne Gegentor und ohne Punktverlust. Bei der Eröffnung gewann die Mannschaft von Trainer Mike Büskens gegen den FC Chelsea mit 2:0, bei der Pflichtspiel-Premiere folgte ein 5:0-Sieg gegen die SV Ried.

1:0 Mario Pavelic (26.)

 


1-0 Mario Pavelic Goal HD – Rapid Vienna 1 – 0… von worldfoot 

2:0 Thomas Schrammel (36.)

 


2-0 Thomas Schrammel Goal HD – Rapid Vienna 2… von worldfoot

 

3:0 Louis Schaub (90.+2)


3-0 Louis Schaub Goal HD – Rapid Vienna 3 – 0… von worldfoot