Die heimischen Europa League Starter kennen ihre nächsten Gegner in der Qualifikation für die Gruppenphase 2018/19.


SK Rapid Wien trifft in der 3. Qualifikationsrunde auf den Sieger der Partie Balzan FC (Malta) gegen Slovan Bratislava.  Die Hütteldorfer steigen als gesetzte Mannschaft in der 3. Qualifikationsrunde in den Bewerb ein.

Der LASK würde in der 3. Runde höchstwahrscheinlich auf Besiktas Istanbul treffen, sofern sich die Türken nicht gegen Torshavn (Färoer) blamieren. Die Linzer müssen allerdings vorher noch die Hürde Lilleström aus Norwegen überspringen.

Auch die Admira hat noch die Spiele in der 2. Qualirunde vor der Brust, wo mit ZSKA Sofia ein prominenter Gegner wartet. Sollten die Südstädter aufsteigen wartet ein Duell gegen den Sieger aus Stjarnan (Island) gegen FC Kopenhagen.

Vizemeister Sturm Graz tritt in der 2. Qualifikationsrunde der Champions League gegen Ajax Amsterdam an. Sollten die Grazer dort ausscheiden, wechseln sie in die Europa League, wo sie in der 3. Qualifikationsrunde auf den Sieger aus Dundalk FC (Irland) gegen AEK Larnaca (Zypern) treffen würden.

Die Hinspiele der 3. Qualifikationsrunde finde am 9. August statt, die Rückspiele am 16. August 2018.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.