Der luxemburgische Verein F91 Düdelingen gewann zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase ein völlig verrücktes Spiel bei APOEL Nikosia mit 4:3 (0:1). Nachdem sich die Luxemburger zum zweiten Mal in Folge für die Gruppenphase qualifiziert hatten, gelang ihnen heute der erste Sieg im Hauptbewerb.


Danel Sinani brachte den Außenseiter nach 36 Minuten mit 1:0 in Führung. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste dann auf 2:0 (51′), ehe das Spiel zu kippen drohte. Innerhalb von fünf Minuten drehte Nikosia die Partie und war plötzlich mit 3:2 in Führung. Das erste und das dritte Tor der Zyprioten erzielte dabei Rapid-Leihgabe Andrija Pavlovic. Doch die Gäste gaben nicht auf und wollten den ersten „Dreier“ in ihrer Europa-League-Geschichte unbedingt. Nach dem Ausgleich nach 72 Minuten erzielte wiederum Danel Sinani mit seinem zweiten Tor an diesem Abend knapp zehn Minuten vor Spielende das 4:3.

Düdelingen belegt damit nach dem 1. Spieltag in Gruppe A Platz zwei hinter dem FC Sevilla, der bei Qarabağ Ağdam in Aserbaidschan mit 3:0 souverän gewonnen hat.

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.