Nach einem brisanten 3:3 konnte Austria Wien, im dritten Spiel der UEFA Europa League Gruppenphase, bei dem Italienischen Traditionsklub AS Rom, sensationell einen Punkt einfahren. Somit kann die Austria ihre herausragende Auswärtsbilanz dieser Europa League forführen – 13 Treffer in 5 Spielen. 

Spielbericht

Die Wiener Austria startete mit viel Schwung in diese prestigeträchtige Partie. Dieser Mut wurde im Stadio Olimpico schon nach 16 Minuten durch Raphael Holzhauser belohnt. Der 23-Jährige Österreicher knallte den Ball nach einer herrlichen Flanke von Olarenwaju Kayode per Volley ins Tor. Kurz darauf folgte hingegen der Ausgleichstreffer der AS Roma durch einen glanzvollen Heber von Stephan El Shaarawy.

Drei Minuten später versuchte Robert Almer den Ball zu klären und verdrehte sich anscheinend das Knie. Der österreichische Team-Goalie wurde mit Verdacht auf Kreuzbandriss per Trage vom Platz getragen. Für ihn kam der junge Osman Hadzikic.  

In Minute 34 folgte dann der zweite Streich von Stephan El Shaarawy. Nach einem schönen Dribbling, zirkelt der Italiener den Ball ins lange Eck. Kurz vor dem Pausenpfiff vollbrachte Allison eine Glanztat und verhinderte somit den Anschlusstreffer der Austrianer. 

Nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte blieb es 25 Minuten weitgehend ereignislos, bevor wieder die Post abging. Nach einer Flanke von Francesco Totti traf Alessandro Florenzi per Volley zum zwischenzeitlichen 1:3. In der 82. Minute dann, spielt Larsen den Ball in die Mitte des Strafraums – niemand geht hin, außer der 19-Jährige Dominik Prokop der die Murmel in das rechte Eck platziert. Es war sein erstes Tor im zweiten Pflichtspiel für die Wiener. 

Nur zwei Minuten später steht Kayode nach einer Flanke von Ismael Tajouri goldrichtig und kann mit dem Oberschenkel zum 3:3 einnetzen. Den Rest der Spielzeit konnte die Austria den Druck der Italiener gut standhalten und fahren mit einem Punkt nach Hause.

Mit diesem verrückten Spiel sicherten sich die Veilchen eine gute Ausgangslage für die zweite Hälfte der Gruppenspiele. Die Hauptstädte führen die Gruppe, ex aequo mit AS Rom, an. Das Parallelspiel zwischen Viktoria Pilsen und Astra Giurgiu konnten die Rumänen, mit 2:1 für sich entscheiden.  

 

Highlights

 

Zusammenfassung

AS Rom – Austria Wien 3:3 (2:1)

0:1 Holzhauser (16., Kayode)
1:1 El Shaarawy (18., Gerson)
2:1 El Shaarawy (34., Totti)
3:1 Florenzi (69., Totti)
3:2 Prokop (82., Larsen)
3:3 Kayode (84., Tajouri)

Tabellensituation
1. AS Rom 3 1 2 0 8:4 5
2. Austria Wien 3 1 2 0 6:5 5
3. Astra Giurgiu 3 1 0 2 4:8 3
4. Viktoria Pilsen 3 0 2 1 2:3 2

 

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.