Mit 2:0 gewinnt der FC Liverpool das diesjährige Finale der UEFA Champions League gegen die Tottenham Hotspur. Schon in der zweiten Minute bringt Mohamed Salah die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit einem verwandelten Handelfmeter in Führung. Der Treffer des Ägypters war der zweitschnellste in der Finalgeschichte der Champions League. In einer insgesamt chancenarmen Partie musste man bis zur 87. Minute auf einen weiteren Treffer warten. Nach einer Ecke konnte Tottenham den Ball nicht entscheidend klären, über Joel Matip kam das Spielgerät zum eingewechselten Divock Origi, der den 2:0-Endstand herstellte. Für den FC Liverpool ist es der sechste Gewinn des Henkelpott, zuletzt sicherten sich die Reds diesen Titel 2005.


VIDEO: Die Liverpool-Fans bejubeln die Treffer von Salah und Origi

 

VIDEO: Die Liverpool-Fans bejubeln den Schlusspfiff

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.