Zum Abschluss der Viertelfinalpartien beim Finalturnier der UEFA Champions League 2019/20 in Lissabon hat Olympique Lyon den nächsten Hochkaräter besiegt und Manchester City mit 3:1 souverän aus der Königsklasse eliminiert. Damit reiht sich die Mannschaft von Trainer Jean-Michel Aulas zu Paris Saint-Germain, RB Leipzig und dem FC Bayern – die mit dem 8:2 gegen Barcelona einen Rekordsieg feierten – als vierter Teilnehmer im Halbfinale ein.

https://twitter.com/OL/status/1294739002378133504


Die Tore für die Franzosen erzielten in der 24. Minute Maxwel Cornet und Moussa Dembele per Doppelpack in den Spielminuten 79 und 87. Zwischenzeitlich hatte die Mannschaft von der Insel zwar ausgeglichen, schlussendlich betrieb Kevin De Bruyne mit seinem Treffer zum 1:1 jedoch nur Ergebniskometik (69.). Der Endstand lautete 3:1.

Somit sind die Halbfinal-Partien , die in der kommenden Woche abermals in Lissabon ausgetragen werden, komplett. Am 18. August trifft PSG auf Leipzig mit den Legionären Konrad Laimer und Marcel Sabitzer, während am 18. August die Bayern mit David Alaba eben gegen Lyon antreten werden. Das Finalspiel wird dann am kommenden Sonntag, den 23. August, stattfinden.

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.