Frauen-Nationalteam feiert 6:0-Kantersieg in Israel – 12terMann

Österreichs Frauen-Nationalteam hat in der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich den nächsten Sieg gefeiert. Nur vier Tage nach dem wichtigen 2:0-Erfolg in Finnland, gewinnen die ÖFB-Mädels in Israel klar mit 6:0. Nina Burger ist in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden. Mit ihrem 104. Einsatz ist sie damit ÖFB-Rekordspielerin bei den Frauen und Männern.

Die Österreicherinnen werden der Favoritenrolle gegen das Tabellenschlusslicht aus Israel früh gerecht. Bereits nach fünf Minuten erzielt Katharina Schiechtl nach einem Assist von Laura Feieringer die Führung, nur wenige Augenblicke später hat Sarah Zadrazil das 2:0 auf dem Fuß. Der zweite Treffer gelingt dann aber gleich darauf. In der 19. Minute köpft Carina Wenninger nach einer Feiersinger-Ecke ein. 

Die ÖFB-Frauen sind in Ramat Gan bei Tel Aviv weiter das spielbestimmende Team und finden mehrere gute Möglichkeiten vor. In der 39. Minute sorgt Israel aber erstmals für Gefahr. Sharon Beck zieht aus 30 Metern ab und trifft die Stange. Für die Israelinnen wäre es nach bereits sieben absolvierten Spielen das erste Tor in der laufenden Qualifikation.

Nach dem Seitenwechsel entscheiden die Österreicherinnen das Spiel aber endgültig. Nicole Billa vollendet in der 49. Minute eine schöne Kombination – die Vorlage liefert erneut Laura Feiersinger. Die ÖFB-Mädels drücken in der Folge weiter und erhöhen nach einem von Sarah Puntigam verwandelten Elfmeter sowie einem Tor von Verena Aschauer auf 5:0. Kurz vor Schluss krönt letztendlich auch Laura Feiersinger ihre tolle Leistung. Nach drei Assists und einem herausgeholten Elfmeter, erzielt sie in der 88. Minute den 6:0-Endstand.

Nina Burger ist im Laufe der zweiten Halbzeit eingewechselt worden und hat damit den bisherigen Rekord-Teamspieler Andreas Herzog überholt. Sie ist nun mit 104 Einsätzen alleinige Rekord-Nationalspielerin und wollte den ÖFB-Bestwert mit einem Tor krönen. Doch eine vergebene Topchance und ein zu Unrecht aberkannter Treffer haben einen Torerfolg verhindert.

Österreich festigt mit dem Kantersieg den zweiten Platz in der WM-Qualifikationsgruppe 7. Im September findet der letzte Spieltag der WM-Qualifikation statt. Österreich empfängt am vierten September Finnland und fixiert im Falle eines Sieges den zweiten Platz. Ob es aber für das WM-Playoff reicht, wird sich noch herausstellen. Denn nur die vier besten Gruppenzweiten nehmen am Playoff teil, was für die Österreicherinnen noch ein schwieriges Unterfangen wird. Die Spiele gegen die Gruppenletzten, in dem Fall Israel und der hohe Auswärtssieg in Ramat Gan, zählen nicht für die Wertung.

UMFRAGE: ‚Woman of the Match‘ des ÖFB-Nationalteams gegen Israel

Weiterlesen...

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.