Unser Frauen-Nationalteam sorgt bei der UEFA Women’s EURO 2017 in Holland weiter für Furore! Die Mädels holen gegen Frankreich – immerhin Mitfavorit auf dem EM-Titel und Nummer drei der Welt – ein sensationelles Remis. Das Tor für die Österreicherinnen erzielt Lisa Makas. Nach zwei Spielen winkt damit der Einzug ins Viertelfinale.

Dominik Thalhammer hat die ÖFB-Mädels wie bereits beim Sieg gegen die Schweiz gut eingestellt. Die Französinnen machen das Spiel und haben eine klare Feldüberlegenheit. Doch Österreichs Frauen-Team hält gut dagegen. In der 27. Minute gelingt sogar der Führungstreffer. Lisa Makas zieht nach einem Einwurf von der Strafraumgrenze ab und erzielt das 1:0. 

Nach dem Seitenwechsel ist es ein Eckball der dann die Französinnen jubeln lässt. Amandine Henry kommt aus wenigen Metern frei zum Kopfball und gleicht aus. Daraufhin erhöhen die „Les Bleues“ den Druck. Kadidiatou Diani und abermals Henry haben gute Chancen auf den Führungstreffer, doch Torfrau Manuela Zinsberger zeichnet sich aus und kann die Schüsse der Französinnen abwehren.

Österreich bringt das Remis über die Zeit und holt einen unglaublich wichtigen Punkt. Ein Ergebnis mit dem kaum jemand gerechnet hat – nach dem Schlusspfiff war die Freude dementsprechend groß.

;

Fazit

Es fällt schwer dem Frauen-Team etwas vorzuwerfen. Das große Ziel war es einen Punkt aus drei Spielen bei der EURO zu holen. Plötzlich stehen die Mädels mit vier Zählern aus zwei Partien da – und haben eine riesengroße Chance auf den Einzug ins Viertelfinale.

Der Kampfgeist, der Siegeswille sowie die Freude am Spiel – es macht Spaß den ÖFB-Frauen zuzuschauen. Das Trainerteam rund um Coach Dominik Thalhammer findet immer wieder die richtige Taktik und stellt die Mannschaft ideal auf den Gegner ein. 

Ausblick

Am Mittwoch spielt unser Frauen-Nationalteam gegen Island. Bei manchen werden Erinnerungen an die Herren-EURO letztes Jahr wach. Auch da ging es für Österreich im letzten Spiel gegen Island um den Einzug in die KO-Phase. Diesmal ist die Ausgangslage aber viel besser.

Ein Sieg oder bereits auch ein Remis reichen den Mädels zum sensationellen Einzug ins Viertelfinale! Doch selbst im Falle einer Niederlage ist die Chance nicht dahin. Wenn Frankreich gegen die Schweiz gewinnt, dann ist Österreich unabhängig vom Ergebnis im Island-Spiel weiter.  Ankick ist am Mittwoch um 20:45 Uhr – es könnte ein unvergesslicher Tag für den österreichischen Fußball werden.

Highlights 

 

UEFA Women’s EURO, Gruppe C – 2. Spieltag

Frankreich – Österreich 1:1 (0:1) | Tore: Henry (51.) bzw Makas (27.)

Tipp - die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

97