Österreichs Top-Stürmer Marc Janko hat einen neuen Verein gefunden! Nachdem der 33-Jährige den FC Basel 1893 nach zwei Jahren verlassen musste, wechselt er jetzt ablösefrei zu Sparta Prag nach Tschechien. Sein Vertrag läuft bis 2019.

Marc Janko erzielte für Basel 33 Tore in 66 Spielen und war bis zuletzt Tor-Garant der Schweizer. Anfang Mai entschied sich die neue sportliche Führung jedoch gegen eine Vertragsverlängerung. Das hatte aber nichts mit den Leistungen Jankos zu tun, die Offensive soll nächste Saison einfach anders gestaltet werden, hieß es in einer Aussendung. 

Ein ablösefreier Marc Janko war damit für sehr viele Vereine interessant. Zugeschlagen hat letztendlich Sparta Prag – der Dritte der abgelaufenen Saison in der höchsten tschechischen Liga. Damit spielt Janko kommende Saison auch in der Europa-League-Qualifikation.

Sein neuer Trainer bei Sparta Prag ist Andrea Stramaccioni. Der Italiener trainierte bis 2016 Panathinaikos Athen und übernimmt ab Sommer die Tschechen. Kommende Saison erwartet Marc Janko möglicherweise ein Duell mit Andreas Ivanschitz, der aktuell beim Liga-Konkurrenten Viktoria Pilsen unter Vertrag steht.

Sparta Prag ist bereits seine sechste Station im Ausland. Zuvor spielte Janko bei Twente, Porto, Trabzonspor, Sydney FC und zuletzt beim FC Basel. 

Tipp - die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.