In der vierten Runde des US Open Cups erzielte Legionär Daniel Royer den Siegestreffer im New Yorker Derby für die New York Red Bulls. Der Österreicher traf gegen den New York City FC in der 67. Minute zum 1:0. Ein Schuss von Bradley Wright-Phillips in den Strafraum wurde zwar zuerst noch vom gegnerischen Torhüter, Sean Johnson, abgeblockt – der Nachschuss konnte aber von Royer im Tor untergebracht werden. Er wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit von Trainer Chris Armas, welcher den gesperrten Cheftrainer Jesse Marsch vertrat, für Mike Grella eingewechselt. Es war sein bereits fünftes Saisontor für die New Yorker. 

Im Spiel vor 11.311 Zuschauern schafften die Red Bulls zum dritten Mal in Folge den Einzug in die fünfte Cup-Runde. Außerdem schafften sie zum ersten Mal seit 2010 einen Sieg gegen ein MLS-Team im Pokal. Der Gegner in der nächsten Runde wird heute in der Auslosung ermittelt – gespielt wird das Achtelfinale am 28. Juni.

VIDEO: Tor von Daniel Royer in der 67. Minute zum 1:0

Tipp - die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29