Doppelschlag von ÖFB-Legionär Daniel Royer! Im Sechzehntelfinale des US-Open-Pokals trifft er für seine New York Red Bulls gegen den Lokalrivalen New York City FC innerhalb weniger Minuten zweimal.

Der New York City FC, bei dem Ismael Tajouri nicht im Kader stand, unterlag dem Konkurrenten aus der eigenen Stadt am Ende mit 0:4 und schied somit aus dem Cup-Bewerb aus. Für Daniel Royer, der bei den Bullen die Kapitänsbinde trug, waren es die Saisontore Nummer fünf und sechs.

Der erste seiner beiden Treffer, es war jener zum 3:0, gelang dem 28-Jährigen nach 87 Minuten aus einem Konter, ehe er – ebenfalls nach einem Konterangriff – nur zwei Minuten darauf das 4:0 nachlegen konnte.

New York Red Bulls  – New York City FC (Royer-Tore ab 3:19) 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.