Die Kalenderwoche 15 ist um und wiederholt haben zahlreiche Österreicher, die abseits der deutschen Ligen und der höchsten englischen Liga ihr Geld verdienen, Einsätze zu verbuchen gehabt. Erfolgserlebnisse feierten hierbei je ein Legionär in Dänemark und in den USA. Wer aufzeigen konnte und wie sich die Legionäre allesamt geschlagen haben, erfahrt ihr in unserem Rest-der-Welt-Legionärs-Check.

FC Lugano – FC Thun 1:1

Tor: Carlinhos (3.) bzw. Da Silva (82.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Marc Janko

Der neue Coach des FC Lugano, Guillermo Abascal, durfte sich in seinem ersten Spiel auf der Trainerbank der Tessiner gleich über einen Punktegewinn freuen – Marc Janko spielte dabei durch. Gegen den Tabellennachbar aus Thun führte das Heimteam bis zur 82. Minute, ehe Da Silva doch noch den Ausgleich erzielte. Der FC Lugano liegt aktuell nach 29 Runden auf dem sechsten Tabellenrang, allerdings trennt das Team nur ein Punkt vom Tabellenletzten aus Lausanne.


Grasshoppers Zürich – FC St. Gallen 1:2

Tore: Jeffren (74.) bzw. Musavu-King (83.), Ben Khalifa (90.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Marco Djuricin ab der 75. Minute, Heinz Lindner, Peter Tschernegg ab der 58. Minute, Dejan Stojanovic bis zur 62. Minute

Im Österreicherduell in der Schweiz setzte sich nach einem harten Kampf schlussendlich der FC St. Gallen mit Peter Tschernegg und Dejan Stojanovic gegen Marco Djuricin, Heinz Lindner und die Grasshoppers Zürich durch. Eine starke Schlussphase genügte den Gästen, um den 2:1-Auswärtssieg mit in den Bus zu nehmen. Während der FC St. Gallen durch den Dreier den dritten Tabellenrang absicherte, stürzten die Grasshoppers noch tiefer in den Absteigessumpf – auf Platz sieben liegend fehlt aktuell nur ein Punkt auf den Abstiegsplatz.


New York Red Bulls – Montreal Impact 3:1

Tore: Wright-Phillips (5.), Gamarra (57.), Murillo (76.) bzw. Vargas (33.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Daniel Royer

Dritter Einsatz für Daniel Royer in der laufenden Saison für die New York Red Bulls. Beim 3:1-Heimsieg – dem insgesamt dritten Sieg in der diesjährigen Meisterschaft – über Montreal Impact stand der offensive Außenspieler über die gesamte Spielzeit am Feld, konnte sich allerdings an keinem Tor beteiligen. In der Vorsaison noch verlässlicher Scorer, wartet der ehemalige Dänemark-Legionär in den MLS in der aktuellen Spielzeit noch auf seinen ersten Scorerpunkt.


Lech Posen – Korona Kielce 0:1

Tore: Kapidzic (35.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Emir Dilaver

Im ersten Spiel der Meisterrunde – die Ekstraklasa wird nach 30 Spieltagen in eine Meister- und eine Abstiegsrunde geteilt – unterlag Lech Posen zu Hause Korona Kielce knapp mit 0:1. Da mit Legia Warschau auch der Verfolger überraschend den Kürzeren zog, liegt das Team von Trainer Nenad Bjelica nach wie vor auf dem ersten Tabellenplatz. Emir Dilaver stand im Spiel gegen Kielce wie gewohnt über 90 Minuten in der Innenverteidigung seinen Mann.


Burton Albion –  Derby County 3:1

Tore: Boyce (24.), Murphy (44.), Akins (66.) bzw. Nugent (29.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Andreas Weimann

Langsam bekommt man das Gefühl, dass Derby County eigentlich nicht so wirklich aufsteigen möchte, zu wenig Konstanz zeigen Andreas Weimann und Co. Bestes Beispiel, das Ergebnis an diesem Wochenende. Gegen Burton Albion – ein Verein in akuter Abstiegsangst – setzte es eine herbe 1:3-Niederlage, wodurch das Heimteam den Rückstand auf einen Nicht-Abstiegs-Platz auf fünf Punkte reduzieren konnte und Derby sich plötzlich außerhalb der Aufstiegs-Playoff-Ränge befindet. Ein Zähler fehlt dem Team aktuell auf den Sechsten aus Millwall.


PSV – Ajax Amsterdam 3:0

Tore: Pereiro (23.), de Jong (38.), Bergwijn (54.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Maximilian Wöber bis zur 45. Minute

Aus und vorbei – die letzte kleine Chance auf den Gewinn der Meisterschaft seitens Ajax Amsterdam wurde am Sonntag mit der 0:3-Niderlage bei PSV zunichtegemacht. Maximilian Wöber wurde dabei zur Pause ausgewechselt, die taktischen Umstellungen vermochten jedoch das Ergebnis auch nicht mehr zu drehen. Zudem beendeten die Gäste das Spiel zu neunt, Tagliafico – gelb-rot – und de Jong mit einer glatten roten Karte wurden kurz vor Ende vom Platz gestellt.


Cape Town City FC – SuperSport United 0:0

Tore: Fehlanzeige

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Roland Putsche

Zweites Remis in Folge für Roland Putsche und seinen Cape Town City FC – der defenisve Mittelfeldspieler stand beim torlosen Unentschieden abermals über die gesamte Spielzeit am Platz. Der südafrikanische Pokalsieger des Vorjahres belegt aktuell den sechsten Platz in der ABSA Premiership.


Aarhus GF – FC Helsingör 2:1

Tore: Sana (28.), Pusic (76.) bzw. Holst (64.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Martin Pusic

Martin Pusic scheint den Draht zu Gott wieder gefunden zu haben – der Stürmer traf am zweiten Spieltag der dänischen Abstiegsrunde gegen den FC Helsingör in der 76. Minute zum Siegestreffer. Es war dies sein zweiter Treffer in Folge.


New York City FC – Real Salt Lake City 4:0

Tore: Tajouri (12.), Moralez (30.), Berget (41.), Ofori (70.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Ismael Tajouri bis zur 66. Minute

Na da fühlt sich einer in den USA aber sichtlich wohl – Ismael Tajouri hat in New York richtig Fuß gefasst und erzielte bereits drei Treffer in der laufenden Spielzeit. Gegen Real Salt Lake City sollte der ehemalige Altacher sein Torkonto auf vier Treffer erhöhen, brachte er das Heimteam gegen Salt Lake City in der zwölften Minute auf Siegkurs.


Spartak Trnava – Ruzomberok 1:0

Tore: Toth (64.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Yasin Pehlivan, Kubilay Yilmaz ab der 60. Minute

Der nächste Schritt in Richtung Meiterschaft ist gesetzt – Spartak Trnava besiegte am Sonntag zu Hause Ruzomberok Dank eines Treffers von Toth mit 1:0 und hält weiterhin neun Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Dunajska Streda. Während Yasin Pehlivan durchspielte wurde Kubilay Yilmaz in der 60. Minute eingewechselt – Marvin Egho stand nicht im Kader.


Ulsan Hyundai – FC Seoul  1:0

Tore: Negao (31.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Richard Windbichler

Dritter Saisonsieg für Ulsan Hyundai – nach einem holprigen Saisonstart findet das Team von Richard Windbichler langsam besser in die neue Saison. Der FC Seoul konnte am Samstag knapp mit 1:0 besiegt werden, Windbichler spielte dabei im defensiven Mittelfeld durch, der ehemalige Admiraner sah dabei den gelben Karton.


NK Rudes – HNK Rijeka 4:2

Tore: Borevkovic (2.), Kamenar (4.), Budimir (48., 66.) bzw. Héber (34.), Pavcic (60.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Alexander Gorgon ab der 62. Minute

Nach einer langen Verletzungspause wird Alexander Gorgon aktuell bei HNK Rijeka wieder langsam herangeführt. Bei der bitteren 2:4-Niederlage gegen NK Rudes kam der vormalige Austrianer ab der 62. Minute beim Stand von 2:3 zum Einsatz, vermochte es jedoch nicht, dem Spiel noch einen entscheidende Wende zu geben. Wichtig für ihn ist allerdings die Tatsache, dass er wieder regelmäßig zu seinen Einsätzen kommt.


Weitere ÖFB-Legionäre ohne Einsatzzeit 

Lukas Rotpuller suchte sich abermals vergeblich auf dem Spielbericht von Real Valladolid. Selbiges Schicksal teilte Marko Kvasina, nur dass er in Holland bei Twente Enschede die Tribüne wärmt. Michael Liendl saß bei der 1:2-Niederlage von Enschede gegen ADO Den Haag zumindest auf der Bank. Auch Andreas Ivanschitz musste sich beim 2:2 von Viktoria Pilsen gegen Sparta Prag ohne Kaderplatz zufrieden geben. Bernhard Luxbacher sah den 2:0-Sieg von North Carolina über Charlotte Independent nur von der Bank aus. Christoph Knasmüllner konnte in England bislang noch überhaupt nicht Fuß fassen, wiederholt stand er nicht im Kader des FC Barnsley.


Das könnte dich auch interessieren:

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6