Die Spiele der 27. Runde in der Premier League finden von Samstag (10.2.) bis Montag (12.2.) statt. Von den neun ÖFB-Legionären in der höchsten englischen Liga standen sechs in der Startelf und die restlichen standen nicht im Kader oder auf der Ersatzbank. Wie sich die Legionäre schlagen konnten, lest ihr in unserem Premier-League-Legionärscheck.

Spiele der Legionärs-Klubs:

Stoke City – Brighton & Hove Albion 1:1 (0:1)

Tore: Shaqiri (68.) bzw. Izquierdo (32.)

Moritz Bauer spielte auch im fünften Match nach seinem Wechsel zu Stoke in der rechten Außenverteidigung durch. Der Teamspieler hatte eine solide Passquote von 79%, bereitete eine Tormöglichkeit vor und führte 18 Einwürfe aus. Sein Teamkollege Kevin Wimmer stand zum vierten Mal in Folge nicht im Kader der ‚Potters‘. Auf der Gegenseite fehlte auch Markus Suttner, der ehemalige Teamspieler verpasste bereits das dritte Spiel hintereinander.

Stoke ist als Tabellen-Vorletzter mitten im Abstiegskampf drinnen und gastiert nächste Woche bei Leicester City. Brighton hat als Tabellen-14. drei Punkte mehr, in der nächsten Runde geht es zuhause gegen Swansea City.

 

Manchester City – Leicester City 5:1 (1:1)

Tore: Sterling (3.), Agüero (48., 53., 77., 90.) bzw. Vardy (24.)

Christian Fuchs und Aleksandar Dragovic spielten bei der Klatsche in Manchester durch. Der Ex-Teamkapitän Fuchs war sogar als Kapitän im Einsatz. Als linker Verteidiger in der Dreierkette hatte er eine Passquote von 80%, konnte zwei Mal hinten klären und nur 29% seiner Tackling-Versuche erfolgreich beenden. Dragovic, in der Mitte der Dreierkette, brachte bei den Agüero-Festspielen 84% seiner Pässe an den Mann an, klärte vier Mal in der Defensive und gewann 71% seiner Tacklings.

Die ‚Foxes‘ stehen weiterhin auf Platz acht der Tabelle. Nächste Runde steigt das Duell gegen Stoke.

 

Swansea City – FC Burnley 1:0 (0:0)

Tor: Ki (81.)

Ashley Barnes spielte zum neunten Mal in Folge in der Premier League von Anfang an, das zehnte Match ohne Sieg en suite konnte aber auch er nicht verhindern. Der 28-Jährige spielte im Angriff durch und gab vier Schüsse ab. Sein Passquote von 62% war eher mittelmäßig, er gewann zwar alle seine vier Tacklings, aber nur ein Viertel seiner Luftduelle.

Trotz der Punkteflaute in den letzten Wochen rangiert Burnley weiterhin auf dem siebenten Platz in der Tabelle. In der nächsten Woche hat man gegen Southampton die Chance diese Serie zu beenden.

 

West Ham United – FC Watford 2:0 (1:0)

Tore: Chicharito (38.), Arnautovic (78.)

Marko Arnautovic wurde bei den ‚Hammers‘ schmerzlich vermisst. Bei seinem Comeback kehrte West Ham wieder in die Erfolgsspur zurück. Arnautovic steuerte den Treffer zum 2:0-Endstand bei, hatte in der ersten Halbzeit bereits eine Riesenchance zur Führung und bereitete zwei Torchancen vor. Auf der Gegenseite stand Sebastian Prödl wieder in der Startelf, spielte durch und kassierte in der 90. Minute eine gelbe Karte. Einem Torschuss standen 81% erfolgreiche Pässe, sieben geklärte Situationen und drei abgefangene Bälle gegenüber. Teamkollege Daniel Bachmann verfolgte die Partie wieder von der Ersatzbank aus.

West Ham verschaffte sich durch den Sieg etwas Luft von den Abstiegsrängen und liegt mit 30 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. Nächste Woche steigt der Schlager beim FC Liverpool. Watford liegt punktgleich einen Platz vor West Ham und empfängt in der nächsten Runde den FC Everton.

VIDEO: Marko Arnautovic trifft bei Comeback für West Ham

Weiterlesen...

 

Weitere Matches:

Tottenham Hotspur – Arsenal 1:0 (0:0)

Tor: Kane (49.)

 

FC Everton – Crystal Palace 3:1 (0:0)

Tore: Sigurdsson (46.), Niasse (51.), Davies (75.) bzw. Milivojevic (83./E.)

 

Huddersfield Town – Bournemouth 4:1 (2:1)

Tore: Pritchard (7.), Mounie (27.), Cook (66./ET), van La Parra (90.+5/E.) bzw. Stanislas (13.)

 

Newcastle United – Manchester United 1:0 (0:0)

Tor: Ritchie (65.)

 

FC Southampton – Liverpool 0:2 (0:2)

Tore: Firmino (6.), Salah (42.)

 

Chelsea – West Bromwich Albion 3:0 (1:0)

Tore: Hazard (25., 71.), Moses (63.)

 

Tipp - die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

55