Kevin Wimmer hat einen neuen Verein gefunden. Der Linzer wechselt zum Ex-Verein von Marko Arnautovic: Stoke City. Die Ablösesumme beläuft sich auf 18 Millionen Pfund (19,3 Millionen Euro). Der EM-Teilnehmer von 2016 und achtfache Nationalspieler unterschrieb beim aktuellen Tabellen-11. einen Fünfjahresvertrag.

Nach nur fünf Premier League-Einsätzen in der letzten Saison und der mehr als starken Konkurrenz mit den zwei Belgiern Jan Vertonghen und Toby Alderweireld sowie dem Neuzugang Davinson Sanchez, zog Wimmer einen Schlussstrich unter dem Kapitel Tottenham und schreibt ein Neues in Stoke-on-Trent. Jedoch ist die Konkurrenz in seiner neuen Mannschaft auch mehr als beachtlich. Mit Chelsea-Leihgabe Kurt Zouma, dem Kapitän Ryan Shawcross und dem Niederländer Bruno Martins Indi gibt es gleich drei mehr als starke Konkurrenten auf den Stammplatz in der Innenverteidigung. Aufgrund der mangelnden Spielpraxis ist Wimmer aktuell auch erstmals seit längerem nicht im ÖFB-Teamkader dabei und steht für die WM-Qualispiele gegen Wales und Georgien nur auf der Abrufliste.

https://twitter.com/stokecity/status/902456195344203776

Tipp - die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

64