ÖFB-Nationalspieler Aleksandar Dragovic setzt einen vorzeitigen Schlussstrich unter das unglückliche Kapitel Bayer 04 Leverkusen. Der Innenverteidiger verlässt die deutsche Bundesliga nach einer Saison und heuert leihweise beim Premier League-Champion von 2016, Leicester City, an. Die „Foxes“ besitzen nach diesem Jahr auch eine Kaufoption auf den 26-Jährigen. Dragovic wird damit auch Teamkollege vom ehemaligen rot-weiß-roten Teamkapitän Christian Fuchs, der seit 2015 auf der Insel kickt.

Der gebürtige Wiener war vor einem Jahr mit 18 Millionen Euro Ablöse noch der teuerste österreichische Transfer aller Zeiten. Mittlerweile wurde er hier von Marko Arnautovic und Kevin Wimmer überholt und auch sportlich lief es in den vergangenen Monaten nie wirklich nach Wunsch. Dragovic konnte in Leverkusen nie an die Leistungen von seinen Engagements in Basel und Kiev anschließen, wonach ein Wechsel nun schon länger im Raum stand. Leicester ist für den Absolventen der Austria-Akademie in Hollabrunn nun eben die vierte Auslandsstation nach Basel, Kiev und Leverkusen. 

Tipp - die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

284