Der fünffache ÖFB-Teamspieler Moritz Bauer verlängert seinen Vertrag bei Stoke City um fünf Jahre bis 2023. Der 26-jährige Außenverteidiger war im Winter von Rubin Kazan nach Stoke-on-Trent gewechselt und musste mit den „Potters“ am Ende der Saison den Abstieg in die Championship hinnehmen.

Nach seinem Wechsel fand sich Bauer schnell zurecht und stand in 15 von 16 Partien in der Startformation von Stoke. Dabei spielte der gebürtige Schweizer herausragende 13 Mal auch durch. 

Der neue Stoke-Trainer Gary Rowett lobt seinen Schützling: „Das sind fantastische Neuigkeiten und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem anderen Top-Spieler. Ich habe eine ganze Reihe der Spiele der letzten Saison gesehen und Moritz war einer von denen, die aufgrund seiner Energie und Qualität herausragten und ich fand seine Einstellung fantastisch.“ Als eine der Stärken sieht Rowett auch die Vielseitigkeit, wenngleich er den Österreicher vor allem als offensiven Rechtsverteidiger einplant.

„Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, wie sehr ich meine Zeit bei diesem Verein seit meiner Unterschrift genossen habe. Ich wurde so herzlich von den Leuten beim Klub und in der Stadt Willkommen geheißen, das bedeutet einen guten Deal“, freute sich der nun bis 2023 an Stoke gebundene Bauer.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.