ÖFB-Teamspieler Louis Schaub wird den SK Rapid Wien mit Saisonende verlassen. Wie es sich bereits in den letzten Wochen angekündigt hat, wechselt der 23-Jährige zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln und unterschreibt einen Vertrag bis 2022.

Louis Schaub ist trotz seines jungen Alters schon ein kleines Urgestein bei Rapid. Er spielte ab 2007 im Nachwuchs der Hütteldorfer und debütierte am 18. August 2012 in der Kampfmannschaft. Der damals erst 17-jährige Schaub wurde beim 3:0-Heimsieg über Sturm Graz in der 60. Minute eingewechselt.

Schon damals galt er als vielversprechende Zukunftshoffnung und schoss in 203 Spielen 45 Tore und bereitete 30 Treffer vor. Vor allem im Europacup glänzte „Euro-Louis“ mit 16 Toren in 30 Matches.

Österreichische Bundesliga: Transfer-Übersicht in der Sommerpause 2018

Weiterlesen...

Einige Verletzungen warfen den Rapid-Youngster jedoch oft zurück, sodass er trotz toller Aussichten der österreichischen Liga und den Hütteldorfern treu blieb. Nun sagt er aber den Schritt ins Ausland und wechselt zum 1. FC Köln in die 2. Deutsche Bundesliga. Dort soll der Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse gelingen – und für Louis Schaub die große Gelegenheit Fuß zu fassen.

Noch stehen aber zwei Pflichtspiele für Rapid auf dem Programm. Darunter das Heimspiel in der 35. Bundesliga-Runde gegen Altach – sein vorerst letzten Heimspiel im Rapid-Dress.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

62