Am vierten Spieltag der zweiten deutschen ging es rund für die Österreicher. Dominik Wydra konnte mit einem Distanzschuss den Sieg von Aue einleiten und Lukas Hinterseer konnte den Siegestreffer zum ersten Saisonsieg für VfL Bochum beisteuern. 

Alles dazu und noch mehr in unserem Legionärscheck!

Die Spiele mit österreichischer Beteiligung in der 2. Deutschen Bundesliga:

FC St.Pauli – 1.FC Heidenheim 1:0 | Mit Nikola Dovedan

Tore: Johannes Flum (90.)

Die Heidenheimer starteten besser ins Spiel als die Hamburger. Nikola Dovedan konnte vor allem in der ersten Hälfte Gefahr aufs Hamburger Tor ausüben. In der zweiten Hälfte dominierte St. Pauli das Spiel und belohnte sich in der letzten Sekunde mit dem Siegestor. Dovedan kassierte wegen einer Schwalbe in der 77. Minute die gelbe Karte.

Erzgebirge Aue – 1.FC Nürnberg 3:1 | Mit Dominik Wydra, Georg Margreitter und Lukas Jäger auf der Bank

Tore: Dominik Wydra (60.), Nazarov (73.), Köpke (77.) bzw. Möhwald (87.) 

Es war das Spiel von Dominik Wydra. Der Österreicher leitete den Sieg von Aue mit einem Strich aus 20 Metern ein und brachte 51 von 54 Pässen an den Mann. Auch defensiv ließ er kaum was anbrennen. Georg Margreitter spielte in der Innenverteidigung der Nürnberger durch und konnte den Assist zum 1:3 liefern. Lukas Jäger muss noch auf seinen ersten Einsatz in der zweiten Bundesliga warten. 

1. FC Union Berlin – Arminia Bielefeld | Mit Christopher Trimmel, Manuel Prietl, Konstantin Kerschbaumer und Philipp Hosiner. (ab der 79. Minute) Christoph Schösswendter musste auf der Bank Platz nehmen.

Tore: Voglsammer (46.) bzw. Hartel (55.)

Das Überraschungs-Team aus Bielefeld musste in Berlin den ersten Punkteverlust in der laufenden Saison hinnehmen. Nach einer kargen ersten Hälfte folgen zwei schnelle Tore von beiden Seiten. Die Berliner drückten daraufhin auf den Siegestreffer doch die Bielefelder konnten am Ende über einen Punkt jubeln. Christopher Trimmel strahlte große Gefahr mit Flanken von der rechten Seite aus.

VfL Bochum – Dynamo Dresden 3:2 | Mit Lukas Hinterseer, Kevin Stöger und Patrick Möschl (bis Minute 60.)

Tore: Bastians (16., 27.), Lukas Hinterseer (88.) bzw. Heise (11.), Aosman (77.)

Nach intensiven 90 Minuten konnte Bochum seinen ersten Sieg in der zweiten Bundesliga einfahren. Kevin Stöger zeigte sich als einer der aktivsten Akteure am Feld und Lukas Hinterseer konnte den Bochumern in der Schlussphase den Sieg mit seinem ersten Tor in der laufenden Spielzeit der 2. Bundesliga bescheren. Letztendlich ein glücklicher Sieg für die Gastgeber, da das Tor in der größten Druckphase der Dresdner fiel. 

1. FC Kaiserslautern – Eintracht Braunschweig | Mit Philipp Mwene (bis Minute 45.)

Tore: Kastaneer (80.) bzw. Hernandez (27.)

Für Philipp Mwene war das Unentschieden gegen die Eintracht das erste nicht durchgespielte Spiel der Saison. Der Österreicher wurde nach der Halbzeitpause aus taktischen Gründen ausgewechselt. Beim Gegentor traf ihn keine Schuld. 

Tipp - die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9