Österreichische Europa League Starter kennen ihre Gegner im Play-Off – 12terMann

Mit Rapid Wien, Sturm Graz und dem LASK treten diese Woche gleich drei österreichsiche Vereine in der 3. Qualifikationsrunde der Europa League an. Seit kurzem kennen die heimischen Vertreter bereits ihre Gegner für ein mögliches Play-Off um die Gruppenphase

Auf Rapid Wien wartet in der 3. Qualifikationsrunde ein Duell gegen Slovan Bratislava. Überspringen die Hütteldorfer die Hürde aus der Slowakei, geht im im Play-Off gegen gegen den Sieger der Partie Hajduk SplitSteaua Bukarest

Sturm Graz tritt nach den beiden Niederlagen gegen Ajax Amsterdam nun in der Europa League Qualifikation an. Hier ist AEK Larnaka aus Zypern der nächste Gegner. Gelingt dem Vizemeister der Aufstieg kommt es gegen AS Trencin oder Feyenoord Rotterdam zum Duell um die Gruppenphase.

Der LASK hat in der 3. Qualifikationsrunde mit Besiktas Istanbul einen schier übermächtigen Gegner vor der Brust. Sollten die Linzer die Topsensation schaffen, wartet im Play-Off entweder auf FC Nordsjaelland aus Dänemark oder Partizan Belgrad aus Serbien

Auch der FC Red Bull Salzburg kennt seinen Play-Off Gegner falls man in der Champions League Qualifikation am FK Shkenija scheitern sollte. In diesem Fall würde der Meister auf Cork City aus Irland oder Rosenborg Trondheim aus Norwegen treffen.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: http://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: http://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.